Home » Marken müssen bewusst Regeln brechen, um anders zu sein by Dominic Multerer
Marken müssen bewusst Regeln brechen, um anders zu sein Dominic Multerer

Marken müssen bewusst Regeln brechen, um anders zu sein

Dominic Multerer

Published July 29th 2013
ISBN :
Kindle Edition
244 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dominic Multerer, 21, Marketingtalent, lebt das Thema Marke. Er kann BP Europe, Goodyear Dunlop, Arvato Bertelsmann, Vodafone & Co. zu seinen Referenzen zählen. Mit seinen 21 Jahren spricht er mit CEOs und gestandenen Marketingchefs auf AugenhöheMoreDominic Multerer, 21, Marketingtalent, lebt das Thema Marke. Er kann BP Europe, Goodyear Dunlop, Arvato Bertelsmann, Vodafone & Co. zu seinen Referenzen zählen. Mit seinen 21 Jahren spricht er mit CEOs und gestandenen Marketingchefs auf Augenhöhe und unterstützt KMUs wie die Xenium AG oder DÜRKOP bei strategischen und praktischen Fragen der Markenführung. Er ist mutig, direkt, bodenständig und gibt frische Impulse. Mit vorliegendem Buch beschreibt er, warum und wie sein Credo, dass Marken bewusst Regeln brechen müssen, funktioniert.Marke hat nichts zu tun mit dem Aktionismus, der uns in Form von Anzeigen, TV-Spots oder Flyern bombardiert und dennoch nicht trifft. In Marke denken können nur wenige. Einige dieser Ausnahmen nehmen in vorliegendem Buch ausführlich Stellung zu Multerers Philosophie:- Thomas Stein, Musikmanager und ehemals Chef der Bertelsmann Music Group- Stefan N. Quary, Sprecher der Geschäftsführung der Dürkop-Gruppe- Horst Norberg, CEO der Media Saturn Holding- Markus Langer, verantwortlich für Konzernmarketing und PR von Evonik- Mike Fischer, Gründer und Inhaber der Fischer Academy GmbH in Gera- Thomas Koch, einer der profiliertesten Vordenker in der deutschen Medien- und Werbewelt.Das Buch vermittelt, wie Sie Ihre PS auf die Straße bringen. Wie Sie ein Gefühl und ein Bewusstsein für das, was Sie tun, also Ihre Marke, bekommen. Wie Sie erkennen, welche Regeln in Ihrer Branche gelten, um sie anschließend brechen und dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein zu können. Wie Sie sich differenzieren, schockieren, unberechenbar bleiben und geilen Content kommunizieren, also Themen besetzen und erlebbar machen. Es macht viel Sinn, dieses Buch zu lesen, damit Sie nie mit dem Rücken an der Wand stehen.