Home » Fritz Kochers Aufsätze: Kritische Edition und Reprint der Erstausgabe by Robert Walser
Fritz Kochers Aufsätze: Kritische Edition und Reprint der Erstausgabe Robert Walser

Fritz Kochers Aufsätze: Kritische Edition und Reprint der Erstausgabe

Robert Walser

Published January 2011
ISBN : 9783866000506
Hardcover
333 pages
Enter the sum

 About the Book 

Fritz Kochers Aufsätze, Robert Walsers erste Buchpublikation, erschien 1904 im Leipziger Insel-Verlag. Der Autor hatte mit Gedichten und kurzen Prosatexten bereits in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften debütiert. Titelgebend enthält dasMoreFritz Kochers Aufsätze, Robert Walsers erste Buchpublikation, erschien 1904 im Leipziger Insel-Verlag. Der Autor hatte mit Gedichten und kurzen Prosatexten bereits in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften debütiert. Titelgebend enthält das Buch die von Robert Walser als jedenfalls eines meiner besten Prosastücke bezeichneten Aufsätze des fiktiven Schülers Fritz Kocher. Die KWA dokumentiert Robert Walsers publiziertes Werk in der Gestalt seiner Erstveröffentlichung, die zugleich rezeptionsbestimmend war. Robert Walser hat sich, wie seine Korrespondenz belegt, intensiv um das Erscheinungsbild seiner Bücher bemüht. Das galt exemplarisch schon für sein erstes Buch Fritz Kochers Aufsätze, mit dessen Gestaltung er seinen Bruder, den Maler und Buchkünstler Karl Walser, beauftragt hatte. Das Ensemble des Bandes wird durch den Faksimile-Reprint wieder zugänglich in der originalen Typographie (Fraktur), Satzspiegel, Format und Buchschmuck (Initialen, handgezeichnete Titel und Überschriften, Illustrationen). Im textkritischen Band werden die Zusammenhänge der Erstpublikation und die Differenzen zu Vorabdrucken im Sonntagsblatt des Bund detailliert dargelegt. Ergänzend wird die Entstehungs- und Publikationsgeschichte durch Auszüge aus der bislang weitgehend unveröffentlichten Korrespondenz des Insel-Verlages mit Robert und Karl Walser sowie mit den an der Drucklegung des Buchs beteiligten Firmen dokumentiert. Nachwort und Briefdokumentation beschreiben Robert Walsers erste Verlagsbeziehung, die für die Positionierung des jungen Schriftstellers im zeitgenössischen Produktions- und Rezeptionskontext ausserordentlich wichtig war.